Wolf-Erlebniswochenende

Wolf Tour kleine Gruppe

Entfliehen Sie für einen kurzen Moment dem Alltag und tauchen Sie für ein Wochenende in die Welt der Wölfe ein. Sie begleiten erfahrene Wolfsbiologen auf der Suche nach Wolfsspuren und bekommen Aktuelles zu „unseren“ Wölfen aus erster Hand. Auf unseren Touren gelingen auch gelegentlich Wolfssichtungen!

wolfland tours zeichnet sich durch sehr individuelle Touren mit kleinen Gruppen aus. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt daher 6 Personen. Sie werden von sachkundigen Biologen geführt und die Monitoringergebnisse die wir im Gelände erheben, stellen wir dem LUPUS Institut für die wissenschaftliche Arbeit zur Verfügung.

Details

Um 13 Uhr am ersten Tag beginnt unser Erlebniswochenende an der Pension „Zum Hammer“. Da die Pension mitten im Wolfsgebiet liegt können wir gleich zu Fuß auf Spurensuche gehen. Wir sind an beiden Tagen den ganzen Tag in der Natur und machen unterwegs ausreichend Pausen. Akita-Mix Bobby und Flat-Coated Retriever Hündin Isla werden uns auf unseren Touren begleiten. Beide helfen uns beim suchen von Wolfsspuren, Wolfskot und Urinmarkierungen und in seltenen Fällen finden sie auch Wolfsrisse. Unterwegs erfahrt ihr von uns alles was es zur Biologie der Wölfe, zum Wolfsmonitoring und dem Wolfsmanagement in Sachsen wissen möchtet. Nach Möglichkeit kontrollieren wir gemeinsam Fotofallen und werten diese aus und versuchen bei einem Ansitz freilebende Wölfe zu beobachten. Wirklich einen Wolf zu Gesicht zu bekommen ist allerdings sehr selten. Da wir immer in kleinen Gruppen unterwegs sind wir sehr flexibel und versuchen uns nach den Wünschen der Teilnehmer zu richten. Am zweiten Tag Tourende um 16 Uhr.

Leistungen

  • Betreuung durch sachkundige Biologen die seit Jahren im Wolfsmonitoring arbeiten
  • Infomaterial zu Deutschlands Wilden Wölfen
  • 1 Ansitzversuch
  • KEINE weiteren Leistungen wie Hotelreservierung, Transferservice, Reiserücktrittsversicherung etc.

An- und Abreise

Autofahrer: Den schnellsten Weg für Ihre individuelle Anreise mit dem Auto finden Sie hier.

Bahnfahrer: Die Reiseauskunft der Deutschen Bahn zeigt Ihnen die Zugfahrpläne zu den Bahnhöfen Schleife oder Spremberg. Die Unterkunft ist von dort mit dem Taxi erreichbar (10 Minuten von Schleife, 20 Minuten von Spremberg).

Die Pension "Zum Hammer" in Neustadt Spreetal bietet auch Transfers zu und vom Bahnhof an. Treten Sie dafür mit der Pension in Kontakt.

Taxiunternehmen vor Ort: Taxi Augat (03563 605315), Taxi Schymanowski (03563 4830)

Treffpunkt um 9 Uhr an der Pension zum Hammer in Neustadt Spreetal. Tourende 18 Uhr (variiert nach Jahreszeit). Individuelle An - und Abreise.

Wichtig: Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie mit dem eigenen PKW anreisen, da wir innerhalb der Exkursionen in unterschiedliche Gebiete fahren und sicherstellen möchten, dass alle Teilnehmer zu den einzelnen Ausgangspunkten gelangen! Gelegentlich müssen die eigenen Autos verwendet werden.

Unterkunft

Vor Ort gibt es verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten!

Wir empfehlen jedoch die von uns für “sehr gut” befundenen Pension Zum Hammer. Sie liegt mitten im Wolfsgebiet. Dort ist auch unser Treffpunkt zu Tourbeginn!

 Unsere Tourgäste können sich in dieser Pension beim reichhaltigen Frühstück selbst ein Lunchpaket zusammenstellen.

Allgemeine Informationen

  • wolfland tours zeichnet sich durch sehr individuelle Touren mit kleinen Gruppen aus. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt daher 6 Personen.
  • Unsere Touren sind für normal, durchschnittlich konditionierte Menschen geeignet. Die Wanderungen gehen jeden Tag von der gleichen Pension aus. Sie benötigen daher nur wenig Tagesgepäck und gutes, bequemes Schuhwerk sowie dem Wetter angepasste Kleidung.
  • Das Mitbringen von Hunden ist nach Absprache möglich. Die Hunde müssen mit anderen Hunden verträglich sein.
  • Da wir uns den Gegebenheiten der Wölfe anpassen, kann sich der Tourverlauf ändern. Wie in der Natur, gibt es keine starre Regeln, so dass sich innerhalb der Tour, ganz so wie bei den Biologen üblich, ein flexibler Ablaufplan ergibt.
  • Ebenso wie in der Natur garantieren wir natürlich nicht für eine Wolfssichtung, jedwede Manipulation von freilebenden Wölfen ist gegen unsere Überzeugung und ein Zeichen der Qualität unserer Touren! Anfüttern oder dergleichen dient in keinem Fall der ernsthaften Erforschung von Wölfen und verändert ihr natürliches Verhalten.
  • Auf unseren Touren erleben Sie realistische wissenschaftliche Wolfsforschung ohne die Faszination dieser außergewöhnlichen Lebewesen zu verlieren. Die Beobachtungen die wir im Gelände machen und die Daten, die wir erheben, werden wir dem LUPUS Institut für die wissenschaftliche Arbeit zur Verfügung stellen.

Mitzubringen

  • wetterfeste Kleidung (Zwiebelprinzip, also eher dünnere wind-, und regendichte Jacke mit wärmeren Schichten kombinieren), möglichst nicht laut knisternd und blau und weiß vermeiden.
  • Kleiner Tagesrucksack
  • Mütze gegen Sonne oder Regen
  • Mücken-, und Sonnenschutzmittel
  • Festes Schuhwerk (eingelaufene Wanderschuhe bzw. Trekkingschuhe)
  • Bleistift und Papier
  • 1ltr Trinkflasche, Lunchpaket
  • Fernglas bzw. Spektiv für Ansitz wenn vorhanden
  • Kamera
  • Snacks wie Müsliriegel, Kekse, Studentenfutter

Termine & Buchung

Wolfswochenende - 1 Person

Bei einer einmaligen Buchung für 2 Personen beträgt der Tourpreis 700 Euro. Mindestteilnehmerzahl 2 Personen, maximal 6 Personen. Kinderpreis auf Anfrage. Im Tourpreis sind keine weiteren Serviceleistungen enthalten.

 

Termin auf Anfrage (2 Tage)
375,00 € *

* Preise pro Person (inkl. MwSt). Preise gelten für eine Mindestteilnehmerzahl von 1 bis 6 Personen.