Die Lausitz

 

Die Lausitz steht nicht nur für den Wolf sondern fasziniert auch durch die Großflächigkeit, Weitläufigkeit und Ungestörtheit der Landschaft. Kiefernwälder und weite Sand- und Heideflächen sind genauso charakteristisch für die Gegend sowie die vielgestaltige Bergbaufolgelandschaft mit seinen Seen und Reliefs. Die Lausitz ist eine sehr facettenreiche Kulturlandschaft und der Lebensraum der Lausitzer Wölfe besteht zu großen Teilen aus (rekultivierten) Tagebaulandschaften und Bereichen des Oberlausitzer Truppenübungsplatzes. Da es für das Verständnis des Wolfes wichtig ist auch dessen Lebensraum zu verstehen und selbst zu erfahren dass es eben nicht nur die sogenannte „Wildnis“ ist in der diese großen Beutegreifer leben können, werden die Monitoring-Exkursionen möglichst viele, unterschiedliche Gebiete der Lausitz umfassen. Optional ist zum Beispiel auch ein Besuch zum Tagebau Nochten in Sachsen oder Tagebau Welzow Süd in Brandenburg.

Dubringer Moor Kiefer  S.KaascheDuene Lohsa 2  S.KaascheLohsa 2 Hochkippe Weikollm  S.KaascheHeidelandschaft im Schnee  S.Kaasche